Heilsteine-Lexikon.info - Heilsteine und ihre Wirkung

Der Sodalith


Dieser Edelstein wird in erster Linie in den Ländern Kanada, Brasilien und Namibia abgebaut. Der hohe Natriumgehalt dieses Edelsteins ist der Grund für den heutigen Namen. Das englische Wort Sodum bedeutet übersetzt Natrium und ist der Ursprung des Namen Sodaliths. Weitere Bezeichnungen für diesen Edelstein sind Sodastein und Alomit. Die ersten Edelsteine dieser Art wurden in Kanada in Ontario gefunden. Der Entdecker der ersten Fundstücke war die Prinzessin Margret von England. Aus diesem Grund wird der Edelstein Sodalith auch als Princess Blue bezeichnet.

Die Farben

Der Sodalith besitzt eine blaue Farbe die als dunkel und warm bezeichnet wird. Die intensive Farbe wird von hellen und dunklen Stellen unterbrochen. Die hellen Stellen sind in aller Regel weiß, während dunkle Flecken meistens schwarz sind. Verwechslungen können aufgrund der Ähnlichkeit mit den Edelsteinen Dumortierit und Lapis-Lazuli entstehen.

Heilwirkung

Sensible oder unsichere Menschen können durch diesen Edelstein ein stärkeres Selbstbewusstsein erlangen. Der emotionale Haushalt kann harmonisiert und stabilisiert werden, sodass Stimmungsschwankungen vorgebeugt werden kann. Angestrebte Ziele werden mit mehr Mut und Zielstrebigkeit umgesetzt. Das logische Denken wird angeregt und auch die kreative und schöpferische Seite wird intensiviert. Wird der Sodalith unter ein Kopfkissen gelegt, kann er unterdrückte Ängste beseitigen. Schuldgefühle oder Ängste können aufgearbeitet und überwunden werden. Wobei der Sodalith nur in der Lage ist Ängste zu bekämpfen, die von anderen Menschen durch Missgunst oder Neid verursacht wurden. Die Edelsteine die über eine tiefblaue Farbe verfügen sollen besonders beruhigend sein. Eine durchdachte Strukturierung des Lebens fällt mithilfe dieses Edelsteins leichter. Klare Trennungen zwischen Erholung und Arbeit können mithilfe des Sodaliths leichter vorgenommen werden. Ziele und Perspektiven für den privaten und beruflichen Weg können leichter gefunden und umgesetzt werden. Die eigene Meinung kann auch bei heiklen Themen leichter vertreten werden.

Erkrankungen im Bereich des Halses wie zum Beispiel Heiserkeit oder Kehlkopfentzündungen können mithilfe dieses Edelsteins zu einer schnelleren Heilung angeregt. Die Funktion der Bauchspeicheldrüse wird angeregt, was besonders bei einer Diabeteserkrankung hilfreich ist. Das Lymph- - und Drüsensystem kann in seiner Funktion unterstützt werden. Der Kreislauf kann angeregt und die Symptome einer Rheumaerkrankung gelindert werden.

Reinigung und Pflege

Der Edelstein sollte wenn er dauerhaft getragen wird einmal in der Woche mithilfe von fliesendem Wasser gereinigt werden. Eine Entladung der Edelsteine kann mithilfe von Hämatit-Trommelsteinen bewirkt werden. Besitzt ein Soladith ein trübes Aussehen, dass auch durch eine gründliche Reinigung nicht beseitigt werden kann ist ein Wasserbad empfehlenswert. In diesem Fall wird der Edelstein in eine Glasschale mit Wasser gemeinsam mit einer Bergkristallgruppe für ein oder zwei Tage gelegt. Ein Sonnenbad ist nicht empfehlenswert, da dieser Edelstein diese Form der positiven Energie nicht aufnehmen kann.