Heilsteine-Lexikon.info - Heilsteine und ihre Wirkung

Der Calcit


Der Edelstein Calcit ist auch unter den Namen Alm. Perlmuttspat, Rautenspat, Androdamas, Kalkspat, Wasserstein, Seekreide sowie Spat. Vorzugsweise werden diese Edelsteine in Mexiko, der USA sowie Brasilien gewonnen.

Die Farben

Der Calcit wird in den Farben rot, orange, gelb, rosa, gelb, grün, braun und blau gewonnen. Die Farben Grün und Blau existieren in diversen Tönen und Farbmischungen. Tief im Inneren des Edelsteins Calcit befindet sich eine völlig andere Farbe. Diese "echte" Farbe kann nur mithilfe von künstlichem Licht gesehen werden.

Der Edelstein Calcit wird oft mit dem klassischen Bergkristall aber auch dem Citrin, dem Chalcedon oder Carneol verwechselt. Oftmals sind nur Fachmänner in der Lage die Unterschiede zwischen Edelsteinarten und die ursprüngliche Abstammung auszumachen.

Heilwirkung

Gedanken können wirr und durcheinander wirken und mithilfe dieses Edelsteins beruhigt werden. Strukturiertes und selbstständiges Denken kann durch dauerhaftes Tragen eines Armbandes oder Amulettes positiv beeinflusst werden. Der einmalige Schimmer des Edelsteins macht ihn für den positiven Einfluss im Bereich des Mentalen so wertvoll.

Behandlungen und Therapien im Bereich des Knochengerüstes können unterstützt werden. Auch die Tätigkeit des Herzens kann positiv beeinflusst werden. So können zum Beispiel Herzrhythmusstörungen mithilfe des Calcit in Bezug der Steinheilkunde therapiert werden.

Meditation und Steinkreis

Der Calcit selbst wird bei Meditationen er selten verwendet, wohingegen der Honigcalcit sich als hilfreich erwiesen hat. Rohsteine des Calcit eignen sich für eine Anwendung des Steinkreises, während geschliffene und bearbeitete Edelsteine nicht wirksam und naturbelassen genug sind.

Elixiere

Ein Edelsteinelexir kann durch das Ansetzen der Edelsteine in Wasser angefertigt werden. Das Einlegen von mehreren Edelsteinen in einem Liter Wasser über nachts ist ausreichend für die Herstellung von einem Edelsteinelixier. Das hergestellte Elixier kann auf den Organismus stabilisierend wirken und zudem ideal mit anderen Anwendungsarten kombiniert werden. Die für die Herstellung von Edelsteinwasser idealen Steine sollten nicht größer als zwei bis drei Zentimeter sein.

Reinigung und Pflege

Fett, Schmutz, Cremes und andere Rückstände sammeln sich durch das Tragen und Benutzen an einem Edelstein. Aus diesem Grund ist ein regelmäßiges Reinigen notwendig, um die positiven Einflüsse und damit verbundenen Wirkungen zu erhalten.