Heilsteine-Lexikon.info - Heilsteine und ihre Wirkung

Buntkupfer


Buntkupfer wird an vielen Orten der Welt abgebaut, die größten Fundorte jedoch befinden sich in Peru, Deutschland, Russland, der USA, China, Mexiko und Japan. Kleinere Abbauorte sind in Vietnam, Türkei, Schweden, Chile, Neuseeland, Österreich, Brasilien, Australien, Frankreich, Italien, Norwegen, Großbritannien, Ukraine, Kanada, Griechenland, Finnland, Südafrika, Indien, Madagaskar, Spanien, Namibia, Tschechien, Ägypten, Afghanistan und Argentinien.

Die verschiedenen Farben waren für die Vergabe dieses Namens ausschlaggebend und inspirierten bei der Suche nach einem passenden Namen. Bergmänner besitzen eine eigene Sprache aus der die Bezeichnung Buntkupfer stammt. Die Bezeichnung Chalkopyrit wird ebenfalls häufig verwendet und hat seinen Ursprung im griechischen. Die griechischen Worte "pyrites" und "chalkos" wurden zur Ableitung des Wortes Chalkopyrit verwendet und bedeuten übersetzt Feuerstein und Kupfer. So bedeutet das Wort Chalkopyrit in die griechische Sprache übersetzt "Stein zum Feuer machen". Die Synonyme Geelkies, Steingold, Apachengold, Towanit. Homichlin, Alchemistenstein, Kupfereisenkies. Kupferkies, Nierenkies, Koribronce, Kupfereisenerz, Kupferphyllit und Homichlin werden ebenfalls verwendet um Buntkupfer zu bezeichnen.

Die Farbe

Buntkupfer besitzt eine Farbpalette, die von verschieden Messingtönen bis hin zu glänzendem Gold reicht. Die Farben dieses Edelsteins sind selten rein, sondern fast immer mit verschiedenen anderen Farben versetzt. Die enthaltenen Mineralien sind der Grund für diese interessanten Farbmixe und lassen verschiedene Aussehen und Muster entstehen. Die Form ist bedeutsam für die Wirkung der entstandenen Farbe und dem natürlichen Glanz.

Heilwirkung

Das Streben nach Wissen kann durch das Verwenden dieses Edelsteins angeregt werden. Das klare analytische Denken und auch das Sortieren der eigenen Gedanken und Prioritäten wird erleichtert. Eine innere Ausgeglichenheit kann erreicht werden, was das erledigen von stressigen und schwierigen Situationen erleichtert. Unmut und Unsicherheiten werden durch Lebensfreude und einem neu entdeckten Tatendrang in Bezug auf Aktivitäten ersetzt. Das Miteinander und insbesondere die Kommunikation innerhalb der Familie kann angeregt und stabilisiert werden.

Die natürliche Entgiftung des Körpers wird angeregt, was sich durch neuer Energie und einem frischen Aussehen äußert. Verschiedene Behandlungen können durch den Einsatz von Buntkupfer positiv unterstützt werden. Schwangere und ihre ungeborenen Kinder werden geschützt und die Bindung zwischen einander bereits angeregt und gestärkt.

Anwendungen

Für einen mentalen Einsatz ist Sichtkontakt unerlässlich und zugleich ausreichend, denn die positiven Schwingungen sind stark genug den Nutzer trotz geringer Entfernung zu erreichen. Die Empfindungen und Lebenssituationen des Nutzers sind für die Wirkung bedeutsam. Auch die Anwendungsart wie zum Beispiel als Handschmeichler, in Form eines Schmuckstücks oder zum Auflegen sowie die Dauer der Nutzung sind wichtig für das Erzielen des angestrebten Ergebnisses.

Reinigung und Pflege

Einmal im Monat sollte der Edelstein unter fließendem Wasser gereinigt werden, was bewirkt, dass negative Energien und Verschmutzungen weggespült werden. Hämatitsteine ermöglichen ein Entladen und können über mehrere Stunden mit dem Buntkupfer zusammen in eine Glasschale gelegt werden. Buntkupfer ist in der Lage sich nach dem Entladen der negativen Energien aufgrund eines natürlichen Energieflusses allein wieder aufzuladen. Sonnenbäder oder der Einsatz von Bergkristallen ist aus diesem Grund nicht notwendig.