Heilsteine-Lexikon.info - Heilsteine und ihre Wirkung

Der Baumquarz


Das versteinerte Holz ist auch unter als Xyloith, Holzstein, Holzopal, Baumquarz, Holzachat und verkieseltes Holz bezeichnet. Gewonnen wird dieser Edelstein vorzugsweise in Arizona, Ägypten, Argentinien, Brasilien sowie Australien gewonnen.

Die Farbe

Das versteinerte Holz wird in den Farben graubraun, braun, rötlich, schwarz, beige und gelb gewonnen werden. Aufgrund des Aussehens wird der Baumquarz häufig dem Jaspis, dem Pietersit und dem Picasso Marmor verwechselt.

Heilwirkung

Die eigene Zufriedenheit und Ausgeglichenheit kann mit dem Tragen des Baumquarzes positiv beeinflusst werden. Sicht- und Hautkontakt sind wichtig, um die positive Wirkung des Baumquarzes mental nutzen zu können. Ein dauerhaftes Tragen hat sich bei der Verwendung des versteinerten Holzes bewährt. Dauerhaftigkeit und Kontinuität sind mit der Nutzung eines Baumquarzes eng verbunden.

Der Baumquarz wird häufig für Meditationen genutzt, was mit dem positiven Einfluss auf das innere Gleichgewicht und der Zufriedenheit begründet werden kann. Die Farben Goldbraun oder Kupfer gelten als ausgeprägte Zeichnungen und bieten sich für Meditationen nachweislich am Besten an.

Probleme in Bereich der Gelenke und Knochen können zu starken Einschränkungen im Bewegungsablauf und dem Alltag selbst mit sich bringen. Behandlungen und Therapien können mithilfe des Baumquarzes positiv unterstützt werden. Neben dem klassischen Auflegen des Edelsteins hat sich ein leichtes Massieren der betroffenen Stellen mit kreisenden Bewegungen bewährt. Ein Vorwärmen des Edelsteins ist ratsam, um Schreckreaktionen zu vermeiden. Der Stoffwechsel ist für das Reduzieren von Gewicht von großer Bedeutung und kann angeregt werden.

Edelsteinwasser

Bis heute ist die Wirkung von Baumquarzwasser nicht abzuschätzen, weswegen es nicht zu empfehlen ist. Der Grund der verschiedenen Wirkungen liegt in den unterschiedlichen Hölzern sowie Zusammensetzungen.

Reinigung und Pflege

Der Baumquarz sollte in regelmäßigen Abständen gereinigt werden, da durch das Auflegen auf die Haut und Tragen in Form eines Amulettes Verschmutzungen entstehen. Lauwarmes Wasser reicht zum vorsichtigen Abspülen gänzlich aus. Experten raten zur Verwendung von gesammeltem Regenwasser, was gänzlich frei von Kalk und ein durch die Natur entstandenes Produkt ist. Ein vorsichtiges Abtrocknen des Edelsteins ist ratsam, um das Entstehen von Wasserflecken zu verhindern. Ein Legen des Edelsteins in Sonnenlicht ist ratsam, um neue positive Energie in den Baumquarz eindringen zu lassen.